Ein eigenes Pferd halten? Diese Fragen solltest du dir selbst stellen.

0

Wenn du dir ein eigenes Pferd anschaffen möchtest, muss dir klar sein, dass du die Verantwortung für dieses Tier hast. Du musst es regelmäßig pflegen und bewegen. Die Koppel deines Pferdes sollte gepflegt, die Zäune repariert und der Boden sauber gehalten werden. Neben dem Putzen von Sattel- und Zaumzeug, finden sich noch viele weitere Aufgaben, die im Vorhinein bedacht werden sollten. Doch die wichtigste Frage zuerst:

Kann ich mir ein eigenes Pferd leisten?

eigenes-pferd-ponyDie Anschaffungskosten für das Pferd sind meist nicht das Problem, doch die monatlichen Boxenkosten sind in manchen Ställen so teuer, dass man sich um dasselbe Geld eine Wohnung mieten könnte.

Neben den monatlichen Boxenkosten kommen Ausgaben für Hufschmied und Tierarzt dazu. Bei einem Pferd müssen mehrmals im Jahr die Hufe kontrolliert werden und allgemeine Untersuchungen sollten ebenfalls regelmäßig stattfinden. Wen dein Pferd krank wird und eine Operation nötig ist, kann das ebenfalls ziemlich teuer werden.

Mache aber nicht den großen Fehler beim Anschaffungspreis zu sparen, denn im Endeffekt kommt dir ein billiges Pferd fast immer teurer. Denn ein sehr billiges Pferd hat meist gesundheitliche Probleme, oder kann aus einer mangelhaften Aufzucht kommen. Das führt meist zu vielen hohen Tierarztrechnungen.

1x genug Geld für ein gesundes, gutes Pferd ausgeben und man braucht meist nicht so viel Geld für den Tierarzt ausgeben.

Habe ich genug Zeit für mein EIGENES Pferd?

Dein Pferd sollte genug Bewegung haben. Du darfst es auch  nicht nur in der Box stehen lassen. Deine Freizeit wird sich sehr oft im Stall abspielen. Einen Großteil deiner Freizeit wirst du im Stall verbringen um dich um dein Pferd zu kümmern. Da ein Pferd eine Lebenserwartung von bis zu 35 Jahren haben, solltest du vor der Anschaffung eines eigenen Pferdes auch an die Zukunft denken. Der Wechsel zu einer neuen Schule, der Beginn eines Studiums oder der Einstieg in die Arbeitswelt kann oft viel Zeit in Anspruch nehmen.

Wenn du auf Urlaub fahren möchtest, hast du jemanden der verlässlich sich um dein Pferd kümmert?

Weiß ich genug über Pferde und kann ich so gut reiten dass ich mit einem eigenen Pferd zurecht komme?

Du solltest sehr gut über die Bedürfnisse eines Pferdes und den allgemeinen Umgang mit Tieren Informiert sein. Wenn du noch nicht gut reiten kannst solltest du dir auf keinen Fall ein Junges, noch nicht ausgebildetes Pferd, kaufen. Hierfür eignen sich eher Reitschulpferde, die an unerfahrene Reiter gewöhnt sind und besser damit umgehen können.

Unerfahrene Reiter können ihr Pferd und auch sich selbst in Gefahr bringen.

Kann ich mein Pferd artgerecht halten und kann ich so viel Verantwortung für ein Lebewesen übernehmen?

Hast du einen hellen, ausreichend großen Stall der für dein Pferd genug Platz bietet und eine Koppel zur Verfügung hat?

Du bist verantwortlich für ein Lebewesen!

Wenn du selbst ein Pferd besitzt, bist du für die Gesundheit und das Wohlbefinden dieses Tieres verantwortlich. Das gilt auch für die Zeit, in der das Pferd älter ist und nicht mehr geritten werden darf.

Was für ein Pferd möchtest du haben?

Welches würde zu dir passen?

eigenes-pferd-springen

Es gibt Pferde, die besonders gut für Springen, Dressur-, Western- oder Geländereiten geeignet sind. Die kleinen Pferde werden Ponys genannt und die größeren Pferde werden Pferde genannt. Du kannst entscheiden zwischen einer Stute (weibliches Pferd) oder einem Hengst (männliches Pferd) bzw. Wallach (kastrierter Hengst).

Du solltest auch für dich entscheiden, ob du mit deinem Pferd auf Turniere gehen möchtest oder nur in deiner Freizeit mit ihm reiten möchtest.

Falls du noch nicht alle Fragen zielsicher beantworten kannst und du noch den ein oder anderen Zweifel hegst, dann ist für den Anfang ein Mitreitpferd/Pflegepferd wahrscheinlich die bessere Wahl.

Aber wenn du für das Alles bereit bist, kannst du sicherlich viele schöne Stunden mit deinem eigenen Pferd verbringen.

Es gibt natürlich auch viele Vorteile, wenn du ein eigenes Pferd besitzt. Denn es ist deines und es kann dir keiner sagen, dass du heute nicht Ausreiten oder Springen darfst, so wie es bei einer Mitreiterschaft durchaus vorkommen kann. Dein eigenes Pferd kannst du reiten wann immer du willst und kannst alle Dinge selbst entscheiden, solange es dir und deinem Pferd dabei gut geht.

Ein Gastbeitrag von Patricia Daubner.

Teilen.

Über Autor

Wir von grisy.at informieren Sie mit interessanten Artikel rund um das Thema Reitsport. Die Redaktion schreibt Beiträge über Pferde, Ausstattung und vieles mehr zum Thema Reitsport. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@grisy.at kontaktieren.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo